New York Cheescake mit Himbeersauce

 

  

Heute habe ich ein leckeres New York Cheesecake Rezept für Euch. Ich muss gestehen, vor zwei Wochen habe ich tatsächlich das erste Mal diesen von allen Leuten umschwärmten und hochgepriesenen Kuchen gekostet. Und sie hatten alle Recht, er ist wirklich fabelhaft!

 

Eingeladen zum Kaffee und Kuchen wurden wir spontan von meiner Schwester und Ihrem Freund. Auf der Kaffeetafel durfte deshalb dann auch nicht Ihr Lieblingskuchen - der New York Cheesecake - fehlen. Und ich muss lobend erwähnen, der ist Ihr wirklich sehr gut gelungen, Kompliment! 

 

Der süß-salzige Keksboden & die angenehme Süße der Füllung ergeben zusammen eine perfekte Geschmackskombination. Deswegen habe ich es mir dann auch nicht nehmen lassen nach dem Rezept zu fragen :-) Aufgemotzt habe ich den Cheesecake dann lediglich noch mit einem Topping aus frischen Himbeeren und einer selbstgemachten Himbeersauce.

 

Et voila & hier ist auch schon das Rezept - viel Spaß beim nachbacken!

PS: Auch dieses Mal hatte ich wieder tatkräftige Unterstützung beim Backen, aber seht selbst ;-)

 

 

New-York-Cheesecake

 

 

New York Cheesecake mit Himbeertopping- & Sauce

- nach Lala's Rezept -

~ für eine Springform mit 20cm Durchmesser ~

 

 

Zutaten 

 

...für den Boden:

90 g Vollkornkekse

35 g Zucker

55 g Butter, zerlassen

1/2 TL Vanillesalz*

 

 

*Tipp für selbstgemachtes Vanillesalz:

150g Meersalz mit 3 Vanillestangen im Mixer zu feinem Pulver zermahlen und in einem luftdichten Behälter/Glas aufbewahren. Bereitet es gerne schon einige Tage/Wochen im voraus zu, denn je länger das Vanillesalz "steht", desto intensiver schmeckt man dann die Vanille!

 

 

...für die Füllung:

4 Eier, Größe L

180 g Zucker

650 g Frischkäse, zimmerwarm

170 g Schmand

170 g Schlagsahne

Saft einer 1/2 Zitrone

1 1/2 EL Vanilleextrakt

1 1/2 EL Mehl

 

...für das Himbeertopping- und Sauce:

300 g Himbeeren, frisch

2 EL Puderzucker

1 EL Speisestärke




- Den Backofen auf 220 Grad Ober/Unterhitze vorheizen -


New-York-Cheesecake

 

Zubereitung

  

...Boden:

Die Kekse entweder im Mixer fein mahlen oder in  eine Plastiktüte packen und mit einem Nudelholz oder Topf zerbröseln. Anschließend in einer Schüssel die Kekse mit der bereits zerlassenen Butter, dem Zucker sowie dem Vanillesalz gut vermengen.

 

Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen und darauf die Keksmischung gleichmäßig verteilen und mit den Fingern oder einem Glas fest andrücken. Dann ab damit in den Kühlschrank für 15 Minuten.

 

New-York-Cheesecake
New-York-Cheesecake mit Himbeersauce

 

Zubereitung

   

...Füllung:

In eine Rührschüssel die Eier, den Zucker, den Frischkäse, den Schmand, die Schlagsahne sowie den Saft der Zitrone, das Vanilleextrakt und das Mehl geben. Mit eurer Küchenmaschine oder dem Handrührgerät die Zutaten nun vorsichtig bei mittlerer Geschwindigkeit verrühren.

 

New-York-Cheesecake

 

Die Cheesecake-Mischung nun auf den gekühlten Keksboden gießen und schön verteilen. Für ein paar Minuten ruhen lassen, damit sich ggf. entstandene Luftbläschen in der Füllung wieder auflösen können.

 

Die Springform in den vorgeheizten Backofen schieben und für 10 Minuten backen. Anschließend die Temperatur auf 135 Grad minimieren und für weitere 50 Minuten backen.

 

Nach Ablauf der Zeit wird der Backofen ausgestellt - die Tür des Ofens wird für die nächsten 2 Stunden auf keinen Fall geöffnet - komme was wolle! Anschließend darf bzw. muss er dann noch für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank. Am besten ist es aber über Nacht, da kann der Cheesecake dann nochmal so richtig gut durchziehen.

 

New-York-Cheesecake
New-York-Cheesecake
New-York-Cheesecake

 

Zubereitung

   

...Himbeersauce:

150g der Himbeeren zusammen mit dem Puderzucker in einen Topf geben und auf mittlerer Hitze erwärmen. Solange köcheln lassen, bis die Himbeeren weich und zerfallen sind. Das Himbeerpüree durch ein Sieb streichen und im Topf erneut erwärmen. Die Speisestärke mit 1 EL kaltem Wasser verrühren und mit dem leicht köchelnden Himbeerpüree vermischen. Nun warten bis die Sauce leicht andickt und sofort vorm Herd nehmen und abkühlen lassen. 

 

Himbeersauce
New-York-Cheesecake

 

Die restlichen Himbeeren mittig auf den Cheesecake drapieren und je nach Belieben mit etwas Puderzucker bestäuben. Zu guter Letzt mit Himbeersauce dekorieren. 

 

New-York-Cheesecake

Kommentar schreiben

Kommentare: 0