Artikel mit dem Tag "Winter"



Diese weihnachtliche Himbeertarte mit Spekulatiusboden macht auf einem Advents-Kaffeekränzchen so einiges her und ist in der Zubereitung super einfach und unkompliziert. Der Mürbeteig wird mit Butter Spekulatius, Zimt und Nelkengewürz verfeinert. Anschließend mit einer feinen Himbeerkonfitüre bestrichen und mit Spekulatius Sternchen verziert. Weihnachten kann kommen!
[Werbung] Ein absoluter Klassiker und mein liebster Kuchen in der Vorweihnachtszeit: ein saftiger Gewürzkuchen mit Zimtglasur. Wie himmlisch, wenn beim Backen des Kuchens der warme Duft von Zimt, Nelke und Sternanis durch die Wohnung strömt. Der Kuchen kann bereits einige Tage im voraus zubereitet werden - er kann dann durchziehen und wird richtig schön saftig. 

In der Herbst- und Winterzeit sind Suppen und Eintöpfe nicht wegzudenken und die perfekten Seelenwärmer an kalten Tagen. Das Rezept für den Rindfleisch-Bohnen-Eintopf mit Kartoffeln ist einfach und schnell in der Zubereitung und noch dazu ein richtiges Sattmacher Gericht – perfekt für die Feierabendküche. Am besten bereitet man den Eintopf gleich in größeren Mengen zu, denn der Rest lässt sich super portionsweise einfrieren.
Jährlich am 11. Januar ist der Tag des deutschen Apfels. Wie passend, dass mein erstes Backrezept im neuen Jahr ein saftiger Apfel-Mohn-Streuselkuchen vom Blech mit Honig Walnüssen für Euch ist. Der Streuselkuchen lässt sich mit den üblichen Backzutaten ganz einfach zubereiten. Zudem ist der Blechkuchen super praktisch, wenn Ihr eine große Kaffeerunde erwartet. Oder, wenn viele Menschen viel Kuchen essen, z. B. auf einer Familienfeier oder einem Kindergeburtstag.

Und da ist auch schon der letzte Gang meines Weihnachtsmenüs. Der süße und krönende Abschluss zum Fest und mein liebstes Weihnachtsdessert: Spekulatius-Panna-Cotta mit Mandarinencreme. Auch bei diesem Rezept war es mir wichtig, dass es schnell und vor allem stressfrei vorzubereiten ist. Das Panna Cotta basiert auf einem einfachen Grundrezept. Die Zugabe des Spekulatiusgewürzes verleiht dem Dessert die weihnachtliche Note und die süße Mandarinencreme rundet das Dessert perfekt ab.
Wenn die Tage kürzer werden, es draußen knackig kalt ist und man den Kamin schon am frühen Morgen anschüren muss, dann ist die Zeit gekommen. Dann backe ich zum ersten Mal im Jahr meinen heißgeliebten Gewürzkuchen. Dieses Mal allerdings in einer süßen Mini-Version: in Form von Muffins. Ich verrate Euch mein weihnachtliches Backrezept für saftige & fluffige Schokoladen-Gewürzkuchen-Muffins mit Kirschen.

Passend zur Jahreszeit habe ich es mir zum Anlass genommen ein weihnachtliches Mille Feuille Rezept auszuprobieren. Vielleicht als Alternative zu Plätzchen auf der Kaffeetafel oder auch als schönes Dessert für ein Weihnachtsdinner?!
Wer mich kennt der weiß, dass ich sämtliches Gebäck oder Leckereien die aus Hefeteig bestehen, abgöttisch liebe und jeden Tag verschlingen könnte. Meine absoluten all-time Favoriten sind und bleiben die Zimtschnecken - die gehen immer und schmecken am Besten lauwarm direkt aus dem Ofen. Für Euch habe ich heute aber ein etwas abgewandeltes Rezept - passend zum Dezember und zur weihnachtlichen Stimmung: fluffige Spekulatius-Pflaumen-Schnecken.

Was gibt es denn schöneres als nach einem herbstlichen Spaziergang oder einer verregneten & windigen Gassirunde mit dem Herzenshund nach Hause zu kommen und in der ganzen Wohnung bereits den verlockenden Duft einer köstlichen Suppe zu schnuppern? Genau, nichts! Aus diesem Grund gibt es heute mal wieder ein Rezept, welches ich für mich persönlich als absolutes Soulfood-Süppchen bezeichnen würde - eine herzhafte und cremige Hackfleisch-Käse-Lauch-Suppe.
Mein persönliches Lieblingskuchenrezept für die Winterzeit. Ein schmackhafter Schokoladen-Gewürzkuchen. Den habe ich damals schon in meiner Kindheit geliebt und jetzt eigentlich noch viel mehr - ich freue mich jedes Jahr auf's neue darauf. Achja, aufgemotzt habe ich den Kuchen noch mit aromatischen Glühwein-Gewürz-Birnen.

Mehr anzeigen