Artikel mit dem Tag "Soulfood"



Unser Zwetschgenbaum im Garten hat uns dieses Jahr eine glückliche Ernte beschert. Selbstverständlich musste ich aus den Früchten sofort einen Kuchen backen. Mein Rezept für einen saftigen Zwetschgenkuchen mit Hefeteig und Zimt-Tonka-Streuseln lässt Euch bestimmt das Wasser im Mund zusammenlaufen. Der perfekte Kuchen für einen Kaffeeklatsch im Spätsommer.
Wie wir alle wissen sind die besten Ideen bekanntlich jene, die einem spontan im Kopf umherschwirren und dann sofort in die Tat umgesetzt werden. Deswegen habe ich neulich in der Küche herum experimentiert und herausgekommen ist das Rezept für soulfoodige Rigatoni al forno mit Salsiccia und Scamorza Käse.

Kennt Ihr eigentlich Rohrnudeln oder auch Buchteln genannt? Das ist ein klassischer Hefeteig der mit süßer Marmelade oder auch ganzen Früchten befüllt werden kann. Am Besten verschlingt man sie noch lauwarm, wenn Sie frisch aus dem Ofen kommen. Das ganze kann man natürlich noch toppen, indem man die Unterseite der Rohrnudeln im Ofen karamellisieren lässt. Das ergibt eine himmlische Zuckerkruste.
In der Goldschmankerl Küche wurde die letzten Tage fleißig gebacken und gekocht. Deswegen gibt es heute auch endlich das erste Nudelrezept auf dem Blog, welches ich gerne mit Euch teilen möchte: hausgemachte Triangoli mit Ziegenkäse-Walnuss-Füllung und Thymianbutter.

Was gibt es denn schöneres als nach einem herbstlichen Spaziergang oder einer verregneten & windigen Gassirunde mit dem Herzenshund nach Hause zu kommen und in der ganzen Wohnung bereits den verlockenden Duft einer köstlichen Suppe zu schnuppern? Genau, nichts! Aus diesem Grund gibt es heute mal wieder ein Rezept, welches ich für mich persönlich als absolutes Soulfood-Süppchen bezeichnen würde - eine herzhafte und cremige Hackfleisch-Käse-Lauch-Suppe.
Lauwarmer Kirschmichel mit selbstgemachter Vanillesoße. Im Herbst und Winter unser Lieblings-Souldfood - das wärmt nicht nur den Magen sondern auch die Gedanken. Eine Mehlspeise die wie im Fluge zubereitet ist und am Ende auch noch himmlisch schmeckt.

Super saftiger Schokoteig - verfeinert mit chrunchigen, gebrannten  Mandeln - für mich absolutes Seelenfutter, besonders an regnerischen Tagen im Herbst - und der steht ja jetzt schon quasi vor der Tür!