Hackfleisch-Käse-Lauch-Suppe | herzhaft & wärmend

   

Was gibt es denn schöneres als nach einem herbstlichen Spaziergang oder einer verregneten & windigen Gassirunde mit dem Herzenshund nach Hause zu kommen und in der ganzen Wohnung bereits den verlockenden Duft einer köstlichen Suppe zu schnuppern? Ganz genau, nichts!

 

Aus diesem Grunde gibt es heute mal wieder ein Rezept, welches ich für mich persönlich als absolutes Soulfood-Süppchen bezeichnen würde - eine herzhafte und cremige Hackfleisch-Käse-Lauch-Suppe.

 

Sobald sich die ersten unangenehmen Herbsttage abzeichnen, wird dieses (herz-)erwärmende Rezept regelmäßig bei uns zuhause gekocht. Meist bereite ich dann immer einen XXL-Topf zu und friere das übrig gebliebene, falls es am Abend mal schnell gehen muss, einfach ein.

 

Was ist denn Eure Lieblingssuppe? Vielleicht habt Ihr ein paar neue Rezeptinspirationen für mich!

 

 

Hackfleisch-Käse-Lauch-Suppe

 

 

 Herzhafte

Hackfleisch-Käse-Lauch-Suppe

~  für 4 Portionen ~ 

 

 

Zutaten 

 

400g Rinderhackfleisch

250g Schmelzkäse, natur

2 Stangen Lauch

1 Zwiebel

600ml Wasser

1 Würfel Gemüsebrühe

 

Salz und Pfeffer, nach Belieben

Pflanzenöl, zum Erhitzen

 


Hackfleisch-Käse-Lauch-Suppe

 

Zubereitung

 

In einem Kochtopf das Öl auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Zwiebel schälen, halbieren und in kleine Würfel schneiden. Anschließend in den Topf geben und für circa 2-3 Minuten glasig andünsten. Das Rinderhackfleisch dazugeben und für weitere

5 Minuten anbraten.

 

Hackfleisch-Käse-Lauch-Suppe

 

In der Zwischenzeit die Lauchstangen putzen und in feine Ringe schneiden. Zum Rinderhackfleisch dazu geben und für weitere 3 Minuten anbraten lassen. Das Wasser mit dem Gemüsebrühwürfel hinzugeben. Abgedeckt für ungefähr circa 15 Minuten - auf geringer Stufe - köcheln lassen. 

 

Hackfleisch-Käse-Lauch-Suppe
Hackfleisch-Käse-Lauch-Suppe

  

Zu guter Letzt den Käse hinzugeben und einrühren bzw. schmelzen lassen. Für weitere 10 Minuten abgedeckt - auf niedriger - Stufe köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Tipp: Falls die Hackfleisch-Käse-Lauch-Suppe zu "wässrig" sein sollte, kann man diese mit einem "Mehl-Wasser-Gemisch" etwas andicken. Dazu einfach 3-4 EL mit etwas kaltem! Wasser klümpchenfrei verrühren und in die Suppe einrühren. Es sollte sofort andicken - falls nicht, den Vorgang solange wiederholen bis der gewünschte Bindegrad erreicht ist.

 

Hackfleisch-Käse-Lauch-Suppe
Hackfleisch-Käse-Lauch-Suppe

 

Am Besten schmeckt die Suppe mit einer Scheibe frischem, selbstgemachten Brot. Ich habe unser Brot im gusseisernen Topf gebacken. Es hat eine schöne krosse Kruste und schmeckt wie vom Bäcker. Falls Ihr Interesse habt, kann ich Euch das Rezept gerne einmal auf den Blog schreiben.

 

So, aber jetzt wünsche ich viel Spaß beim Nachkochen und genießen!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0