Ananas-Kokos-Kuchen / Pina Colada Gugelhupf - Sommerglücksgefühle für Zuhause

 

Wie Ich Euch sommerliche Glücksgefühle in der kalten Jahreszeit beschere? Mein Backrezept für einen Ananas-Kokos-Kuchen aka Pina Colada Gugelhupf lässt Euch bereits beim ersten Bissen zu Eurem letzten Sommerurlaub am Strand (den Ihr vielleicht sogar in der Hängematte liegend - mit einem Cocktail in der Hand - verbracht habt) zurückkehren und in schönen Erinnerungen schwelgen. 

 

Denn warme Gedanken haben wir ja alle aktuell dringend nötig in Deutschland, es ist nämlich immer noch ziemlich kalt. Die ersten angenehmen Frühlingstage lassen auf sich warten und bis dahin ist mein fruchtig tropischer Gugelhupf ein Garant für sommerliches Feeling Zuhause.

 

Die Grundbasis besteht wie immer aus einem einfachen Rührteig. Die reife Ananas sorgt für die extra Portion Saftigkeit im Kuchen und die Kokosnuss gibt dem Ganzen dann endgültig das "Urlaubs-Sommer-Sonne-Feeling". Hihi.

 

Viel Spaß beim nachbacken des alkoholfreien Pina Colada-Cocktails in Kuchenform :-)

 

Ananas-Kokos-Kuchen aka Pina Colada Gugelhupf

 

 

 Saftiger Ananas-Kokos-Kuchen

aka

Pina Colada Gugelhupf

 

 

für eine Gugelhupfform mit ca. 22-25 Durchmesser ~ 

 

 

Zutaten

 

für den Teig:

250g Butter, Zimmertemperatur

350g Zucker

6 Eier, Größe L

450g Weizenmehl

1 TL Backpulver

1 TL Ingwer, gemahlen

1 Prise Salz

120ml Kokosnussmilch

3 EL Kokosnuss Sirup

30g Kokosflocken, geraspelt

200g Ananas aus der Dose 

 

für die Glasur:

250g Puderzucker

5 EL Kokosmilch

1 EL Kokosnuss Sirup

Kokosnussraspeln oder Flocken, zur Deko

  



- Den Backofen auf 170 Grad Ober/Unterhitze vorheizen - 


Ananas-Kokos-Kuchen aka Pina Colada Gugelhupf

 

Zubereitung

 

...Rührteig: 

Die Butter mit dem Zucker in einer Schüssel mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine schön schaumig schlagen. Die Eier einzeln dazu geben und miteinander vermengen.

 

Tipp: Die Butter sowie die Eier sollten auf jeden Fall Zimmertemperatur haben. Das hat den Vorteil, dass sich die Butter zum einen schön schaumig schlagen lässt und zum anderen kann sich diese dann auch homogen mit den Eiern verbinden und gerinnt nicht. 

 

Ananas-Kokos-Kuchen aka Pina Colada Gugelhupf

 

Die Ananasscheiben gut abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden. Die Gugelhupfform mit Backtrennspray einsprühen oder Butter einfetten und sorgfältig mit Mehl ausstäuben.

 

In einer separaten Schüssel das Mehl, Backpulver und das Salz miteinander vermischen. Anschließend bei niedriger Geschwindigkeit löffelweise - abwechselnd mit der Koksmilch- und dem Sirup - zu der Butter-Eier-Mischung hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren.

 

Ananas-Kokos-Kuchen aka Pina Colada Gugelhupf

 

Die Ananasstücke mit einem Teigschaber vorsichtig unter die Teigmasse heben.

 

Den Teig in die vorbereitete Form füllen und glatt streichen. Im Ofen für ca. 60 Minuten - auf mittlerer Schiene - backen. Um zu überprüfen ob der Kuchen durchgebacken ist, kann man ein Holzstäbchen in den Kuchen stechen. Wenn das Stäbchen wieder trocken und sauber herauskommt ist der Kuchen gut.

 

Den fertigen Gugelhupf aus den Ofen nehmen und für ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Anschließend aus der Form stürzen und auf einem Kuchenrost komplett auskühlen lassen.

 

Ananas-Kokos-Kuchen aka Pina Colada Gugelhupf

 

Zubereitung

 

...Glasur: 

Den Puderzucker löffelweise mit der Kokosmilch- und dem Sirup zu einer glatten Masse verrühren. Über den Kuchen geben und ggf. mit Kokosraspeln und/oder Flocken garnieren. 

 

Ananas-Kokos-Kuchen aka Pina Colada Gugelhupf
Ananas-Kokos-Kuchen aka Pina Colada Gugelhupf

Kommentar schreiben

Kommentare: 0