Käse-Sahne-Cupcakes mit Mandarinencreme

 

Ich war letztens im Supermarkt und habe in der Warteschlage vor der Kasse einen Aufsteller mit wirklich toll ansprechenden Fertigbackmischungen erspäht.  Ich mag Backmischungen nicht so gerne und habe sie mir deshalb auch nicht mitgenommen. Aber auf den Weg nachhause habe ich mir fest vorgenommen eines dieser auf der Verpackung abgebildeten Köstlichkeiten nachzubacken. Deshalb findet Ihr heute auf dem Blog das Rezept für Käse-Sahne-Cupcakes mit Mandarinencreme.

 

Außerdem: Ich mag Cupcakes sehr gerne, denn warum muss es immer eine große und mächtige Torte sein? Oftmals ist es nicht möglich alles aufzufuttern und wird im schlimmsten Fall schlecht. Bei Cupcakes passiert das nicht. Denn Ihr könnt  bereits vor dem Backen entscheiden wie viele Cupcakes Ihr später benötigen werdet.

 

Meine kleine Cupcake-Variante der großen Käse-Sahne-Torte besteht aus einer der fluffigsten Biskuitteige die ich kenne. Das Topping setzt sich  aus cremigen Mascarpone, Quark und steifgeschlagener Sahne zusammen. Die selbstgemachte Mandarinencreme gibt dem ganzen am Ende das gewisse Extra.

 

Übrigens: Ich bin  jedes Mal sooooo happy, wenn Ihr ein Rezept aus meinem Blog nachbackt oder- kocht. Ihr könnt Eure Fotos auf Instagram deshalb immer gerne mit dem #goldschmankerl versehen oder mich direkt markieren -das sehe ich dann und freue mich :-D

 

Käse-Sahne-Cupcakes mit Mandarinencreme

 

 

 Käse-Sahne-Cupcakes mit Mandarinencreme

 

~  für 12 normale Cupcakes ~ 

 

 

Zutaten

 

für die Cupcakes:

3 Eier, Größe L

50g Puderzucker

60g Zucker

110ml Milch

170g Mehl

1 TL Backpulver

1 Vanilleschote oder 1 TL Vanille-Extrakt

2 Dosen Mandarinen, á 175g Abtropfgewicht

 

 

für das Topping & Mandarinencreme:

250g Mascarpone

250g Magerquark

80g Puderzucker

1 Zitrone

100g Sahne

6 TL San Apart

4TL Speisestärke

 



- Den Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen - 


Käse-Sahne-Cupcakes mit Mandarinencreme

 

Zubereitung

 

...Cupcakes: 

Die Milch in einem kleinen Topf lauwarm erhitzen. Die Vanilleschote halbieren und das Mark herauskratzen.

 

Die Eier trennen. Das Eiweiß in einer sauberen Schüssel für ein paar Sekunden kurz leicht aufschlagen. Dann den Puderzucker nach und nach hinzugeben und einrühren. Das Eiweiß muss am Ende schön steif geschlagen sein.

 

Das Eigelb mit dem Zucker und dem Mark der Vanilleschote (oder dem Extrakt) in einer Küchenmaschine oder dem Handrührgerät schön schaumig schlagen. Das Volumen der Masse sollte sich im besten Fall verdoppeln. Dieser Vorgang kann also ein paar Minuten dauern. Anschließend die Milch im dünnen Strahl dazu gießen und auf niedriger Stufe unterrühren.

 

Das Mehl mit dem Backpulver mischen und über die Eigelb-Masse sieben. Auf niedriger Stufe kurz einrühren lassen. Tipp: Bitte auf keinen Fall zu lange rühren, denn sonst wird die in den Teig eingeschlagene Luft wieder rausgerührt und das Ergebnis ist dann überhaupt nicht mehr fluffig ;-)

 

Das steif geschlagene Eiweiß mit einem Kochlöffel oder Teigschaber vorsichtig unter die Eigelbmasse heben.

 

Käse-Sahne-Cupcakes mit Mandarinencreme

 

Mandarinen aus der Dose abtropfen lassen. Das Mandarinenwasser in einer Schüssel auffangen, denn dieses wird noch für die Mandarinencreme benötigt.

 

Den Teig gleichmäßig in die Cupcake-Förmchen füllen. In die Mitte des Teiges je ein oder zwei Mandarinenspalten drücken. Die restlichen Mandarinenspalten zur Seite stellen. Tipp: Den Teig kann man auch in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben. Das erleichtert bzw. beschleunigt das Befüllen der Cupcake-Förmchen und macht auch weniger Schmutz. Eine gute Alternative zu teuren Spritzbeuteln sind übrigens auch Tiefkühlbeutel. Einfach eine kleine Spitze vom Eck abschneiden und schon kann man loslegen.

 

Die Cupcakes kommen anschließend für ca. 15 Minuten - auf mittlerer Schiene - in den Ofen. Auf einem Gitterrost abkühlen. 

 

Käse-Sahne-Cupcakes mit Mandarinencreme

 

Zubereitung

 

...Käse-Sahne-Topping:  

Zitrone heiß abwaschen. Die Schale abreiben und Zitronensaft auspressen. Die Sahne kurz leicht aufschlagen, dann 1 TL San Apart hinzugeben und solange weiterrühren bis die Sahne schön steif ist.

 

Die Mascarpone mit dem Quark, dem Puderzucker, dem Zitronenschalenabrieb sowie 1 EL Zitronensaft cremig rühren. Das San Apart löffelweise unterrühren. Die steifgeschlagene Sahne vorsichtig mit einem Teigschaber unterheben.

 

Das Käse-Sahne-Topping in einen Spritzbeutel mit Loch-/Sterntülle füllen und auf die Cupcakes spritzen.

 

Käse-Sahne-Cupcakes mit Mandarinencreme

 

Zubereitung

 

...Mandarinencreme:  

Die übrig gebliebenen Mandarinenspalten fein pürieren. 

 

Vom Mandarinenwasser 100ml abnehmen und zusammen mit den pürierten Mandarinen in einem Topf geben. Erhitzen lassen. Die Speisestärke mit 3 EL Wasser verrühren und in die heiße Mandarinencreme einrühren. Die Masse sollte sofort eindicken. Vom Herd nehmen und die Creme durch ein feines Sieb streichen. Abkühlen lassen. 

 

Die Mandarinencreme über die Käse-Sahne-Cupcakes träufeln lassen. Wer mag, kann jeweils noch eine Mandarinenspalte auf die Cupcakes drapieren. 

 

Käse-Sahne-Cupcakes mit Mandarinencreme

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Mami (Sonntag, 18 März 2018 10:05)

    Ich kann nur sagen :'einfach köstlich'...wir hatten gestern Besuch und die Cupcakes gingen weg wie warme Semmeln,wie man bei uns in Bayern sagt -:))..unbedingt nachbacken !!