Rezept für herzhafte Brotaufstriche: 4 köstliche und schnelle Varianten [Kräuter, Knoblauch, Lachs, Paprika]

   

Kennt ihr das auch? Ihr werdet spontan zum Grillen eingeladen und gebeten noch etwas kleines zum Grillbuffet beizusteuern? Und wie es immer so ist, die üblichen Salate wurden bereits den anderen Gästen zugeteilt. Jetzt bloß nicht verzweifeln...!

 

Denn meine einfachen Rezeptideen für herzhafte Aufstriche mit Butter oder Frischkäse könnt ihr ganz schnell, ohne  großen Zeitaufwand und ohne lange Zutatenliste, vorbereiten. Für jeden Brotaufstrich benötigt ihr nicht länger als 10 Minuten Zubereitungszeit - klasse, oder?!

 

Die Lachs- oder die Paprika-Feta-Creme schmecken besonders lecker zu frischem Brot oder Baguette und sind deshalb die idealen Brotaufstriche. Während man auf's Fleisch und die Würstchen wartet, kann man sich damit den Bauch vollschlagen. Aber Halt! Ein bisschen Platz müsst ihr noch lassen,  denn die Knoblauch- als auch die Kräuter-Zitronen-Butter passen hervorragend zu gegrilltem Fleisch. Einen Klecks Butter auf das heiße Fleisch geben und zuschauen wie es langsam zerschmilzt - so wahnsinnig köstlich.

 

Falls Ihr außerdem noch auf der Suche nach tollen und einfach Brotrezepten für den Grillabend seid, dann schaut doch mal hier vorbei: mein mediterranes Oliven-Parmesan-Brot oder das Focaccia Brot in dreierlei Varianten sind eine tolle Alternative zum Baguette.

  

Brotaufstrich mit Knoblauch, Kräuter und Zitrone, Lachscreme und Paprika-Feta-Creme

 

Falls Ihr kein Rezept mehr auf dem Blog verpassen wollt, halte ich Euch mit dem Goldschmankerl Newsletter übrigens immer sehr gerne auf dem Laufenden. Ihr könnt Euch direkt hier anmelden.

 

Übrigens: Ich bin jedes Mal soooo happpy, wenn Ihr ein Rezept aus dem Blog nachbackt oder -kocht. Ihr könnt Eure Fotos auf Instagram deshalb immer gerne mit dem #goldschmankerl versehen oder mich direkt markieren - ich sehe das natürlich und mich sehr darüber.

 


Herzhafte Brotaufstriche: 4 köstliche und schnelle Varianten

[Kräuter/Knoblauch/Lachs/Paprika-Feta]

Zutaten:

 

für die Kräuter-Zitronen-Butter:

250g Butter

1 Bund gemischte Kräuter

(z. B. Schnittlauch, Rosmarin, Thymian,

Oregano, Salbei)

1 Zitrone

Meersalz, nach Belieben

 

für die Knoblauchbutter mit Schnittlauch:

250g Butter

4 Knoblauchzehen

1/2 Bund Schnittlauch

Meersalz, nach Belieben

 

für die Lachs-Creme:

200g Frischkäse

100g Räucherlachs

1/2 Bund Dill

1 TL Sahne-Meerrettich 

Meersalz und Pfeffer, nach Belieben

 

für die Paprika-Feta-Creme:

200g Frischkäse

80g Fetakäse

1/2 Paprika, rot

1 TL Rosmarin getrocknet

1 TL Italienisches Kräutergewürz, getrocknet oder tiefgefroren

Meersalz und Pfeffer, nach Belieben

 



Brotaufstrich mit Knoblauch, Kräuter und Zitrone, Lachscreme und Paprika-Feta-Creme

 

Zubereitung

 

Kräuter-Zitronen-Butter:

Kräuter waschen, von den Stielen zupfen und klein hacken. Zitrone heiß abwaschen und Zitronenschale fein abreiben. Die Kräuter und die Zitronenschale mit der zimmerwarmen Butter vermengen. Mit Salz abschmecken. In ein Gläschen füllen und bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen.

 

Knoblauchbutter mit Schnittlauch:

Knoblauchzehen schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Schnittlauch waschen und  in kleine Röllchen schneiden. Gepressten Knoblauch und Schnittlauch mit der zimmerwarmen Butter vermengen. Mit Salz abschmecken. In ein Gläschen füllen und bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen. 

 

Brotaufstrich mit Knoblauch, Kräuter und Zitrone, Lachscreme und Paprika-Feta-Creme

 

Zubereitung

 

Lachs-Creme:

Dill waschen und die Dillspitzen von den Stielen zupfen. Klein hacken. Den Räucherlachs in grobe Würfel schneiden. Den Dill, den Sahne-Meerrettich, den Räucherlachs und den Frischkäse in eine Schüssel geben und mit dem Pürierstab fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In ein Gläschen füllen und bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen.

 

Paprika-Feta-Creme:

Die Paprika in mittelgroße Würfel schneiden. Den Feta Käse würfeln. Die Paprika- und Fetawürfel, den Frischkäse sowie die Gewürze in eine Schüssel geben und mit dem Pürierstab fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In ein Gläschen füllen und bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen.

 

Knoblauchzehe mit Kräutern
Brotaufstrich mit Knoblauch, Kräuter und Zitrone, Lachscreme und Paprika-Feta-Creme

Diese Rezepte könnten Dich vielleicht auch interessieren


Dill-Risotto mit Lachsforellenfilet
Zitronen Tartelettes mit Lemon Curd und Baiser


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Cornelia (Dienstag, 11 September 2018 07:28)

    Wieviele Tage im Voraus kann ich die denn vorbereiten, hält mir das von Donnerstag bis Sonntag?

  • #2

    Isabella von Goldschmankerl (Dienstag, 11 September 2018 20:19)

    Hallo liebe Cornelia,
    zu deiner Frage: bei den beiden Butteraufstrichen sollte es kein Problem sein, diese 4 Tage im Kühlschrank zu lagern. Die Paprika-Feta-Creme und die Lachs-Creme solltest Du zur Sicherheit lieber am gleichen Tag zubereiten bzw. am Vortag. Ich hoffe das hilft Dir weiter :-) Liebe Grüße, Isabella