Stressfreies Weihnachtsmenü für die Familie [Gastgeschenk: Knuspriges Schokoladen-Lebkuchen-Granola mit gebrannten Mandeln]

 

Es ist mittlerweile zur festen Tradition geworden, dass sich die Familie an Heilig Abend bei uns Zuhause am festlich gedeckten Tisch versammelt und ein weihnachtliches Menü genießt. Mehrere Wochen im Voraus herrscht bereits große Vorfreude und Spannung, denn um das Menü mache ich jedes Jahr ein großes Geheimnis.

 

Ich plane alles ganz pompös bis ins kleinste Detail - gelingt mir stellenweise leider nicht und wird mir dann zum Verhängnis. Kleiner Auszug der letzten Jahre: Mit einem Aperitif in der Hand stoßen wir zu Beginn alle freudig auf den schönen Abend an. Das ich zwei Stunden zuvor allerdings fast am verzweifeln und den Tränen nahe war, kurzzeitig auch ernsthaft überlegt hatte alle auszuladen, sieht man mir in diesen Moment zum Glück nicht mehr an :-) Die Gelatine für das Dessert wurde nicht fest, der Hefeteig für das selbstgebackene Brot ging nicht auf und irgendwann wollte ich doch auch noch kleine aufwendige Häppchen für den Aperitif vorbereiten...

 

Kennt Ihr das auch? Der vermeintlich perfekte Plan steht im Kopf, bei der finalen Umsetzung hapert es aber dann und man ist dezent überfordert. Oft setzt man sich selbst viel zu sehr unter Druck, denn für seine Liebsten möchte man ja schließlich alles perfekt machen. Sehr besinnliche Weihnachten sage ich da nur ;-)


"...einfaches & schnelles

Weihnachtsmenü zum genießen..."


Aber damit ist jetzt Schluss - dieses Jahr soll alles entspannt ablaufen! Ich will die Weihnachtsfeiertage auch genießen können. Meinen Gästen möchte ich zwar ein bezauberndes Weihnachtsmenü servieren, dafür aber nicht Stunden am Herd verbringen müssen.

 

Ich habe also den Kopf schief gehalten und ein garantiert stressfreies Weihnachtsmenü mit tollen Rezepten zusammengestellt, welche ich Euch die Tage und Wochen  bis Heilig Abend hier auf dem Blog vorstellen werde. Fast alle Rezepte können entweder bereits am Vortag oder einige Stunden vor dem Servieren vorbereitet werden. Das Menü ist unkompliziert -  jedes einzelne Gericht ist dennoch etwas Besonderes und wird Eure Gäste begeistern. 

 

Knuspriges Schokoladen-Lebkuchen-Granola mit gebrannten Mandeln

 

Die Weihnachtsreihe startet heute mit einem selbstgemachten Gastgeschenk. Jede einzelne Person freut sich doch tierisch darüber, wenn am gedeckten Tisch ein kleines Geschenk auf ihn wartet.

 

Mein Rezept für das knusprige Schokoladen-Lebkuchen-Granola mit gebrannten Mandeln lässt sich bereits Tage im Voraus zubereiten und hält sich dann in einem luftdichten Behälter mehrere Wochen. Liebevoll verpackt in einem schönen Einmachglas, verziert mit dem Namen eines jeden Gastes, erfüllt es auch gleich den Zweck einer Platzkarte. 

 


Weihnachtsmenü im Überblick


Gastgeschenk

Schokoladen-Lebkuchen-Granola mit gebrannten Mandeln

 

Aperitif & Fingerfood

Spicy Pear Cocktail & schnelles Fingerfood: Parma-Crissini & gesalzene Nüsse

 

Vorspeise

Birnencarpaccio mit Pflücksalat, Gorgonzola & Walnüssen / selbstgebackenen Mini-Brötchen

(demnächst online)

 

Hauptgang

Rahmgulasch mit Serviettenknödel

(demnächst online)

 

Dessert

Spekulatius-Panna Cotta mit Mandarinencreme

(demnächst online)



Rezept:

Schokoladen-Lebkuchen-Granola mit gebrannten Mandeln

- ca. 4 Gläser à 290ml -  

 

Zutaten:

 

für die gebrannten Mandeln:

150g ganze Mandeln, mit Schale

75g Wasser

100g Zucker

1TL Vanille Extrakt

1TL Zimt

 

für das Schokoladen-Lebkuchen-Granola:

300g zarte Haferflocken

100g Mandeln, gehobelt

10g Amaranth

1 TL Lebkuchengewürz

2 EL Kakaopulver

100g Kokosöl

140g Honig

15g Kakao Nips

50g Zartbitterschokolade

 


- Den Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen -


 

Zum herunterladen & ausdrucken


Knuspriges Schokoladen-Lebkuchen-Granola mit gebrannten Mandeln

 

Zubereitung gebrannte Mandeln:

 

In einer großen beschichteten Pfanne das Wasser zusammen mit dem Zucker, Zimt und Vanilleextrakt verrühren. Auf mittlerer Stufe erhitzen und aufkochen lassen. Anschließend die Mandeln hinzugeben und unterrühren. In der Zwischenzeit ein Backblech mit Backpapier auslegen.   

 

Die Mandeln müssen im Zuckerwasser nun so lange köcheln, bis die Flüssigkeit verkocht/verdampft ist. Nun sind die Mandeln mit einer klumpig trockenen Schicht überzogen. Jetzt bloß nicht panisch werden, denn diese unschöne Konsistenz bleibt nicht lange so ;-)

 

Stetig weiterrühren bis der Zucker wieder flüssig wird und karamellisiert. Die Mandeln sind nun mit einer gleichmäßigen Zuckerschicht überzogen. Pfanne vom Herd nehmen und die Mandeln sofort auf das Backblech geben. Gleichmäßig verteilen, damit sie beim auskühlen nicht aneinander kleben. Auskühlen lassen.

 

Knuspriges Schokoladen-Lebkuchen-Granola mit gebrannten Mandeln

 

Zubereitung Granola:

 

Die Haferflocken, die gehobelten Mandeln und das Amaranth in eine Schüssel geben. Das Lebkuchengewürz und Kakaopulver unterrühren. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

 

In einem Topf bei schwacher Hitze den Honig und das Kokosnussöl schmelzen lassen (alternativ geht das selbstverständlich auch in der Mikrowelle). Anschließend zu den trockenen Zutaten geben. Mit einem Kochlöffel unterrühren bis sich alles schön miteinander verbunden hat,

 

Die Müsli-Mischung gleichmäßig auf das Backblech verteilen. Im Ofen auf mittlerer Schiene für ca. 10 Minuten backen. Anschließend mit dem Kochlöffel oder einem Pfannenwender wenden und für weitere 10-15 Minuten backen.

 

Knuspriges Schokoladen-Lebkuchen-Granola mit gebrannten Mandeln

 

Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

 

In der Zwischenzeit sowohl die Zartbitterschokolade als auch die gebrannten Mandeln in kleine Stücke hacken. Zusammen mit den Kakao Nips unter das Granola mischen. Tipp: Die Schokolade erst zum Granola geben, wenn dieses komplett ausgekühlt ist - ansonsten schmilzt die Schokolade.

 

Müsli in luftdichte Gläser abfüllen, verschließen und nach Belieben mit einer Schleife oder einer lieben Weihnachtsbotschaft verzieren.


Vorheriges Rezept: Schokoladen-Gewürzkuchen-Muffins mit Kirschen  (klick)

 

Diese Rezepte könnten Dich vielleicht auch interessieren


Selbstgemachte Gnocchi mit Thunfisch und Muscheln
Kaiserschmarrn auf dem Ofen


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Mami (Freitag, 30 November 2018 12:58)

    Endlich beherzigt du meinen Ratschlag und machst dir wegen dem Weihnachtessen nicht mehr soviel Stress...wir freuen uns jedes Jahr auf diesen Abend und ich bin mir sicher,auch mit einem weniger aufwändigem Gericht wird es phantastisch schmecken !
    Wir sind schon ganz gespannt was es dieses Jahr leckeres bei dir gibt
    Deine Mami